Neues Feature: Wer ist angemeldet?

Montag, 20. Oktober 2008
Oft gefragt, jetzt implementiert: Die Liste aller gerade angemeldeten Benutzer (unter Tools).

Die Erklärung, warum die Anzeige nicht immer stimmen kann:


"Neues Feature: Wer ist angemeldet?" vollständig lesen

Kleinere und größere Änderungen

Dienstag, 7. Oktober 2008
Unglaublich, was man alles NICHT berücksichtigt, wenn man Software entwickelt. Zum Glück gibt es ja Versuchskaninchen Alpha-Tester, an mit denen man die Software testen kann. So kommen im Laufe des Alpha-Tests viele kleinere und größere Probleme an die Oberfläche, die wir nach und nach beheben, von klitzekleinen Rechtschreibfehlern über schwer verständliche Texte und Merkwürdigkeiten der Navigation bis hin zum komplett blockierten Server.

So sind seit Beginn des Alpha-Tests vor einem Monat schon 150 Änderungen zusammen gekommen. Die alle einzeln aufzuführen würde zu einer riesigen, langweiligen Liste führen. Stattdessen werden wir größere Änderungen und größere Bugfixes in der Kategorie "Wichtige Updates" hier posten.

Alexander

Geiz war gestern!

Mittwoch, 24. September 2008

Ich geb ja zu, ich war mit der maximalen Bildgröße auf unserem Server etwas geizig. 1.600 x 1.600 Pixel ist ja nicht gerade ein winziges Bild, immerhin 2,5 Megapixel. Aber unsere Alpha-Tester haben Digitalkameras, die diese Größe locker überschreiten. (Im Gegensatz zu meiner alten Knipskiste.) Daher haben wir die Spielregeln für Bilder ein wenig überarbeitet. Ab heute dürfen Bilder 5.000 x 5.000 Pixel groß sein, aber sie dürfen nicht mehr als 5 Megabytes Platz belegen. Das hat bei unseren Tests auch für große Bilder ausgereicht.

Was tun, wenn das Bild immer noch zu groß ist?

Bild ausschneiden
Gerade bei Profil-Fotos sind die 500 m² Landschaft rund herum vielleicht ganz hübsch, aber uninteressant. Also kopiert die Bilddatei und schneidet in der Kopie alle uninteressanten Teile weg.
Bild verkleinern
Manchmal müssen die 500 m² Landschaft eben doch mit aufs Bild. ("Mein Haus! Mein Garten! Meine Rolls-Royce-Sammlung!") Kopiert die Bilddatei und verkleinert die Kopie auf 50% oder 25% der Originalgröße.
Qualität verringern
Klar, moderne Kameras machen superdetailierte Bilder. Wenn man beim Abspeichern aber mal die Bildqualität von 100% auf 75% runter dreht, fällt allenfalls einem Experten bei starker Vergrößerung auf, dass die feinsten Details nicht ganz so scharf sind wie im Original. Wir zeigen die meiste Zeit ohnehin nur die kleinen Vorschaubilder, bei denen selbst massive Qualitätsverringerungen so gut wie gar nicht auffallen.

Und womit?

Ja, die guten alten Zeiten von Belichter und Fotolabor, wo man stundenlang im Dunkeln durch Chemikalienpfützen stolperte ... ;-)

Bei den meisten Kameras ist eine kleine Bildbearbeitungssoftware dabei, die genau diese Funktionen bietet. Bei diversen Office-Paketen und manchen Betriebssystemen ist ebenfalls eine für diese Aufgaben ausreichende Anwendung dabei. Und fragt Ihr Google nach "online photo editor" oder "online image editor", findet Ihr jede Menge Webseiten, die das Bearbeiten eurer Bilder direkt im Browser erlauben. Bei netzwertig.com gibt es einen Vergleich von vier solcher Angebote.

Alexander